Herzlich willkommen

aktuelle Hinweise:

 

Liebe Eltern!

Uns ist bewusst, welche Herausforderungen auf die Kinder und Sie als Eltern in den nächsten Wochen zukommen, haben wir einen ähnlichen Schulbetrieb ja schon im Frühjahr des letzten Jahres erlebt. Hier wurde deutlich, dass es nicht so einfach ist, die Kinder dauerhaft zum schulischen Lernen zu Hause zu motivieren. Die Bedeutung des Lernorts Schule wurde uns allen damals sehr deutlich bewusst. Sollten also Schwierigkeiten beim Distanzlernen Ihrer Kinder zu Hause, in welcher Form auch immer, auftreten, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Klassenlehrerin oder gerne auch zu mir auf, damit wir gemeinsam schauen können, was wir tun können. Wir sind für Sie da!

 

Aus der Schulmail des Ministeriums vom 07.01.2021:
(...) Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information in geeigneter Weise an die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeben. (...)
Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen - auch wenn sie sich in der Schule befinden - am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht (...).


Jeden Montag zwischen 8-15 Uhr können die Unterrichtsmaterialien unsere Schulkinder im Eingangsbereich der Schule abgeholt werden. Bitte geben Sie die bearbeiteten Aufgaben in der Regel immer am folgenden Montag wieder in der Schule ab und holen die neuen Materialien ab. Sollte es unter den Materialien z.B. Hefte geben, in denen in der folgenden Woche weiter gearbeitet werden soll, kann es je nach Klasse auch andere Regelungen geben, damit die bearbeiteten Aufgaben regelmäßig durch die Lehrkräfte kontrolliert werden können.

Informationen zur Betreuung an unserer Schule
Bitte geben Sie die Anmeldeformulare für die Betreuung im Sekretariat ab.

Sollten Sie Ihr Kind für die (Not)-Betreuung angemeldet haben, dann gelten folgende Regelungen:

  • Die Betreuung findet in dem von Ihnen angegebenen Zeitraum in zwei Betreuungsgruppen statt.
  • Die Kinder aus den Klassen 1/2 gehen ins Hauptgebäude in die Eulenklasse.
  • Die Kinder aus den Klassen 3/4 gehen zu den Pavillons (Klasse 4b).
  • Es findet kein Unterricht statt. Alle Kinder aus der Betreuung benötigen aber die Materialen für das "Distanzlernen" (Tornister, Etui), da die Kinder Zeit erhalten werden an ihren Aufgaben zu arbeiten.
  • Die Betreuung der Kinder wird hauptsächlich durch das Personal der OGS und der Schulsozialarbeit durchgeführt.
  • Alle Kinder, die auch am Nachmittag betreut werden erhalten ein Mittagessen in der Schule.
  • Bitte geben Sie Ihren Kindern warme Kleidung, ein Frühstück, ausreichend Getränke und mindestens zwei frische "Masken" mit zur Schule.
  • Sollten Sie noch Fragen zur Betreuung haben, dann melden Sie sich gerne unter an mich.

 

J. Oesterreich, Schulleiter

 

  • Wenn mein Kind zu Hause erkrankt - aktuelle Handlungsempfehlungen in verschiedenen Sprachen Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

 

AHA-Regeln


25.01.2021:
29.01.2021:
15.02.2021:
[Weitere Veranstaltungen]