BannerbildBannerbildBannerbildSchule-Schnee-grossBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

aktuelle Hinweise:

 

Schulbetrieb bis zu den Sommerferien im Präsenzunterricht

 

Liebe Eltern,

seit Montag, 31. Mai 2021, findet in NRW grundsätzlich an allen Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 ein durchgängiger und angepasster Präsenzunterricht statt. Die bestehenden strikten Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter.

 

Die Lollitests finden an zwei festen Tagen pro Woche in jeder Klasse statt. Immer eine ganze Klasse wird gemeinsam getestet.

  • Lollitests in den Eingangsklassen: Montag und Mittwoch
  • Lollitests in Klasse 3 und 4: Dienstag und Donnerstag


Schauen Sie sich gerne mit Ihren Kindern die beiden Videos an, die den Ablauf der "Lolli-Test" sehr gut erklären:
Erklärvideo zum Lolli-Test mit André Gatzke
Animiertes Erklärvideo zum Lolli-Test
 

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Das bedeutet: Mindestens ein Kind aus der Gruppe hat Corona. Wir sagen das allen Eltern aus der Gruppe spätestens am nächsten Morgen vor dem Unterricht. Bitte prüfen Sie daher immer am Morgen nach dem Präsenzunterrichtstag ihre E-Mails.  Alle Kinder aus der Lerngruppe müssen zuhause bleiben.

  1. Jedes Kind hat einen PCR-Test für zuhause bekommen.
  2. Diesen PCR-Test machen Sie dann mit Ihrem Kind. Sie bekommen eine Anleitung für den PCR-Test.
  3. Vielleicht gibt es Probleme mit dem PCR-Test zuhause. Zum Beispiel: Sie machen den PCR-Test falsch. Dann müssen Sie sich um einen PCR-Test für Ihr Kind bei einem Arzt kümmern.
  4. Nur Kinder mit einem negativen PCR-Test dürfen wieder in die Schule kommen.

 

Auf der Internetseite des Schulministeriums (https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests) finden sie bei Bedarf viele weitere Informationen zu dem neuen Testablauf.


Testpflicht für Schulkinder, Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule:
Seit dem Ende der Osterferien besteht eine Testpflicht (Covid 19) für alle Schulkinder und an Schule Beschäftigten im Umfang von zwei Mal wöchentlich. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Kinder an den Tests in der Schule teilnimmt oder diese komplett verweigert, kann es nicht am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung teilnehmen.

 

Die Stadt Münster hat ihre Hinweise zum Umgang mit dem Internet an den Grundschulen in Münster aktualisiert. Die aktuellen Hinweise finden sie im Download-Bereich unserer Homepage oder hier.

 

J. Oesterreich, Schulleiter

 

Schule-Schnee

 

 

 

  • Wenn mein Kind zu Hause erkrankt - aktuelle Handlungsempfehlungen in verschiedenen Sprachen Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

 

AHA-Regeln


05.07.2021:
[mehr Veranstaltungen]
 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 07. 2021

 

Kontakt

Grundschule Sprakel
In der Au 3
48159 Münster

 

Tel.:    ( 0251 ) 216437
Fax:    ( 0251 ) 213326

Meldungen